Gemeinschaft
christlicher Zauberkünstler e.V.
Zur Navigation

Was ist eigentlich Gospelmagic?

Das englische Wort »Gospel« bedeutet »Evangelium«, »Frohe Botschaft«. Darunter versteht die Bibel die Botschaft, dass Jesus Christus für uns den Weg zu einem Leben in Gemeinschaft mit Gott frei gemacht hat. »Magic« bedeutet »Zauberkunst«. Somit heißt »Gospelmagic« wörtlich übersetzt »Evangeliums-Zauberkunst«.

FCMG-Show 2008 Das heißt also, nicht das Christsein des Künstlers oder der Aufführungsort Kirche machen Zauberkunst zu Gospelmagic, sondern es ist die Zielsetzung des Künstlers, seinen Zuschauern neben Unterhaltung auch eine substantielle biblische Botschaft zu vermitteln.

Gospelmagic ist sehr vielfältig. Jeder Künstler präsentiert Zauberkunst in seinem individuellen Stil. Er wird seine ganz persönliche, zu ihm und seinem Publikum passende Art haben, die Botschaft mit der Kunst zu verbinden. Das kann »Close up«-Zauberkunst sein (mit kleinen Gegenständen direkt vor den Augen der Zuschauer) oder eine Illusionsshow auf einer großen Bühne. Das kann nachdenklich, verträumt, frech, lustig oder abgefahren sein.

Weiter geht es mit der Frage, wo Gospelmagic zum Einsatz kommt. Oder Sie springen gleich zu den Beispiel-Videos.